+49 221 - 77 268 261
  • en
  • de
  • Wir entwickeln individuelle KI Lösungen für Ihre Kommunikation

    Kontaktieren Sie uns

    Conversational AI

    Made in Switzerland für die ganze Welt

    Mit unserem Persona AI Framework bieten wir unseren Kunden eine stabile und agile Plattform, auf der wir individuelle KI Lösungen für die Schnittstelle zwischen Kunden/Partnern/Mitarbeitenden und Ihrer Organisation entwickeln. Durch den auf Komponenten basierenden Plattformgedanken können wir schnell auf neue technologische Entwicklungen reagieren und so zukunftssichere Gesamtlösungen für Sie entwickeln.

    Von der Ideenfindung („Wie verändert KI Ihren Business Case?“) über die Konzeption bis hin zu Entwicklung unterstützen wir den gesamten Prozess der KI-Wertschöpfung in Ihrem Unternehmen.

     

    Ella’s Geschichte in Kürze

    Mit mehr als 5 Jahren auf dem Markt hat sich Ella von einem Forschungs- und Entwicklungsunternehmen im Bereich generativer Text-KI zu einem echten Lösungsanbieter auf dem Gebiet des KI-Persona Building und im Bereich Conversational AI entwickelt.

    Mit unserer bahnbrechenden Persona-Architektur bringen wir den „Human Touch“ in die Interaktion zwischen Organisationen, ihren Kunden, Mitarbeitenden und Partnern.

    Wir schaffen intuitive und nahezu menschliche Serviceerlebnisse, kreieren innovativen Content und entwickeln neue Formen der Unterhaltung in der Verbindung zwischen Mensch und KI.

     

    Text- und Persönlichkeitsverständnis

    Der Ursprung unserer Forschung liegt in den Grundmodellen für genereative Text-KI. Dieses tiefe Verständnis von Text half uns zu verstehen, wie sich Persönlichkeit und Werte in Worten und Sprache manifestieren.

    Aus diesem fundiertem Wissen bildet sich die Grundlage für unseren heutigen Erfolg, bei dem wir z. B. Persönlichkeitsmodelle in generative Agenten induzieren, um sinnvolle Konversationen oder fesselnde Medieninhalte zu generieren. In Verbindung mit einem Langzeitgedächtnis sind unsere Conversational Agents in der Lage, überwältigende Nutzererlebnisse zu schaffen.

    Unsere Fähigkeiten können in verschiedenen Branchen für unterschiedliche Anwendungsfälle genutzt werden:

     

    _ Automatisierung des Kundendienstes (mit menschlichem Touch)

    _ Persönliche Assistenten (KI-Agenten)

    _ (Digitale) Markenbotschafter

    _ Lernbegleiter

    _ Erstellung innovativer Inhalte

    _ Medienproduktion

    _ immersive Ausstellungs- und Unterhaltungsformate

    _ …

     

    Gemeinsam etwas Großes schaffen

    Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um Ihre Anwendungsfälle und Herausforderungen beim Einsatz von KI in einem schnelllebigen Umfeld zu besprechen und einen nachhaltigen Wert für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden zu schaffen.

     

    KONTAKT AUFNEHMEN

    Gründung

    2018

    Firmensitz

    Zug, Schweiz

    Gründer und Mitarbeiter:innen

    Michael Keusgen und mehr als 80 leidenschaftliche Menschen

    Geschäftsidee

    Entwicklung der weltweit ersten KI-Software, die fiktionale Geschichten und non-fiktionale Texte generiert

    Ella People

    Bild von Michael Keusgen, CEO
    Michael Keusgen
    CEO

    Michael Keusgen ist ein Investor und Serienunternehmer mit dem Fokus auf Medien-Technologie sowie Gründer der Ella Media AG. Nach der Ausbildung zum TV-Producer studierte er Chinesisch und Geographie an der SOAS University of London. Mit Erfahrungen bei der BBC, WTN und ABC News kam Michael Keusgen zurück nach Deutschland, war als Film- und Fernsehproduzent tätig und gründete u. a. die AZ Media mit Sitz in Köln.

    Weiterlesen
    Christoph Czech
    COO

    Christoph Czech begann seine Karriere 2009 als Bankkaufmann und studierte dann an der „School of Management and Innovation” der Steinbeis-Hochschule Berlin Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Management und Finanzen. Seitdem hat er als Manager für Operations & IT entscheidende Erfahrungen beim Aufbau zweier ausländischer Start-up-Direktbanken auf dem deutschen Markt gesammelt. Christoph Czech war außerdem als erfolgreicher Berater bei der KPMG tätig, dort beriet er mehrere C-Level-Führungskräfte und leitete Projekte im Finanzsektor mit Fokus auf Business Technology, Operations und IT.

    Weiterlesen
    Loïc Bertoli
    Managing Director Ella Media SARL

    Loïc Bertoli studierte an Université Robert Schuman in Straßburg Rechtswissenschaften und schloss anschließend ein Studium der Politikwissenschaften an der Université Sorbonne-Panthéon in Paris ab. Während des Studiums nahm er an einem Universitäts-Austauschprogramm mit Kanada, der Université du Québec à Montréal teil. Seine Ergebnisse ermöglichten es ihm, den Master in internationalen Beziehungen zu absolvieren. Loic war danach im Außenministerium in Luxemburg für internationale Wirtschaftsbeziehungen zur Förderung des Außenhandels verantwortlich und wurde nach kurzer Zeit zum stellvertretenden Direktor der Abteilung für Außenhandel und Investitionsförderung befördert. Er war außerdem Mitglied des beratenden Ausschusses für Außenhandel und des Luxemburger Rat für wirtschaftliche Entwicklung. Er vertrat das Wirtschaftsministerium in der Luxemburger Immobiliengesellschaft der Ausstellungsparks (Eigentümer des Luxemburger Trade Fairs Center). Außerdem war er Mitglied des Verwaltungsrats der Luxemburger Agentur für Entwicklungshilfe sowie der Luxemburger Agentur für den Transfer von Finanztechnologie (ATTF). Loic wurde stellvertretenden Missionschef an der luxemburgischen Botschaft in Peking und Abu Dhabi, Exekutivdirektor des Luxemburger Handels- und Investitionsbüros in der Golfregion und zudem stellvertretender Kommissar für Luxemburg auf der Expo 2020 Dubai.

    Weiterlesen
    Prof. Dr. Erik Rodner, Beirat
    Prof. Dr. Erik Rodner
    Beirat

    Prof. Rodner unterstützt mit der One-Minus-Delta UG Firmen bei der strategischen Planung des Einsatzes von maschinellen Lernverfahren. Während seiner Forschungsstationen an der Uni Jena und UC Berkeley publizierte er zu Themen wie Transfer und Active Learning sowie zu zahlreichen Anwendungen dieser Verfahren in der Bildverarbeitung. Danach führte sein Weg zur ZEISS Gruppe, bei der er u. a. digitale Produkte in den Bereichen medizinische Bildverarbeitung, Fertigungsanalyse und Precision Farming entwickelte. Aktuell lehrt Prof. Rodner an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin.

    Weiterlesen
    Etienne Schneider, Beirat
    Etienne Schneider
    Beirat

    Etienne Schneider verfügt über mehr als 25 Jahre internationale Erfahrung in Politik und Wirtschaft. Vor seiner Zeit in der Regierung von Luxemburg war der studierte Handels- und Finanzwissenschaftler Vorstandsvorsitzender zahlreicher großer Unternehmen.
    Im Jahr 2012 übernahm Etienne Schneider das Amt des Ministers für Wirtschaft und Außenhandel unter der Regierung von Jean-Claude Juncker. In der Folge wurde er zum Vizepremierminister, Minister für innere Sicherheit und Verteidigungsminister ernannt. 2015 gründetet Etienne Schneider die Initiative „Luxembourg Space Ressources“, (SpaceResources.lu), die sich mit der Erforschung und möglichen Nutzbarmachung von Weltraumrohstoffen befasst. 2018 wurde er erneut zum Vizepremierminister und Minister für Wirtschaft ernannt und übernahm außerdem das Amt des Gesundheitsministers.
    Nach seinem Rückzug aus der aktiven Politik wechselte Etienne Schneider im Jahr 2020 wieder in die freie Wirtschaft und ist seitdem Mitglied in mehreren Aufsichtsräten, darunter Arcelor Mittal, Besix, LuxTP und Jan de Nul.

    Weiterlesen
    Wolfgang Prinzenberg, Beirat
    Wolfgang Prinzenberg
    Beirat

    Wolfgang Prinzenberg ist seit mehr als drei Jahrzehnten als Rechtsanwalt im Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht sowie in umfangreichen Wirtschaftsstrafsachen tätig.Nahezu alle schwierigen Themen im Zusammenhang mit Aufbau und Führung von Unternehmen sind ihm durch seine anwaltliche Tätigkeit bei der Vertretung von Managern in nationalen und internationalen Strafverfahren sowie der Begleitung von Geschäftsführern, Vorständen und leitenden Mitarbeitern bei ‚Internal Investigations‘ vertraut. Seine Tätigkeit als Berater von internationalen Unternehmen in sämtlichen Compliance-Fragen bündelt Wolfgang Prinzenberg als Wirtschaftsmediator mit konsensualer Streitlösungskompetenz. Er steht Ella, die in einer sich digital verselbständigenden Welt – vor allem beim Einsatz künstlicher Intelligenz – einen ethischen Kompass bewahren muss, bei allen Fragen zu Compliance zur Seite.

    Weiterlesen